Audio Optimum -Eine neue Erfahrung Teil 3

Es hat sich ja inzwischen herumgesprochen, dass der maßgebliche Kopf hinter Audio Optimum, Herr Stefan Wehmeier von einer rastlosen Unruhe getrieben wird, stets noch an der einen oder anderen Stellschraube zu drehen, um wirklich ein Optimum an Klangqualität herauszuholen.

Nun hat Stefan Wehmeier wieder eine Probe seines Könnens abgeliefert und wird dem Firmenname noch mehr gerecht.

Sowohl der NOS Dac, als auch die Aktivsysteme, haben jeweils entscheidende Modifikationen erhalten.

Da ich als bekennender Audio Optimum Fan, ob der gebotenen Klangqualität, keine klanglich vergleichbare Verstärker-Lautsprecherkombination, egal ob passiv oder aktiv kenne, 

hat mich die erzielte Klangsteigerung durch diese erwähnten Modifikationen doch nochmal schwer beeindruckt.

Du denkst, da geht wahrscheinlich nichts mehr und der Junge haut so ein Brett raus!

CHAPEAU !

Wie macht er das bloß? 

Auf einem Level, wo viele Entwickler und Hersteller froh wären, diesen überhaupt zu erreichen, setzt Herr Wehmeier aber nochmal richtig einen drauf.

Ich lade jeden interessierten Hörer gerne zu eine Hörvorführung in meinen heiligen Hallen ein.

Am kommenden Wochenende besteht ab Freitag, dem 24.05.19 bis zum Sonntag dem 26.05.19 in den Firmenräumen von Audio Optimum die Möglichkeit, sich selbst ein Bild von diesen klanglich außergewöhnlichen Produkten zu machen.

Ich kann hier echt nur eine Empfehlung geben.

Hingehen und anhören!

Es gibt Freibier und Grillwurst und viele nette Forenkollegen, mit denen man sich beim Bierchen austauschen kann.

Wir sehen uns!

Bis dahin! Hagen